Marché Noir über Girlpower, Kreativitätskiller und die Eröffnung ihres ersten Showrooms

Marché Noir Portraits (1 of 2)

MARNO: Wie seid ihr auf die Idee zu Marché Noir gekommen und welche Vision verfolgt ihr dabei?
Marché Noir: Die Idee zu Marché Noir ist in unseren Ferien in Spanien entstanden. Wir sind beide sehr
modeinteressiert und wollten uns in diesem Feld kreativ ausleben. Also haben wir angefangen einzukaufen, alles in schwarz, dies ist unsere ID und unterscheidet uns von den anderen Labels.

MARNO: Welchen Herausforderungen seid ihr auf dem Weg der Ideenumsetzung begegnet?
Marché Noir: Oftmals haben wir nur Einzelstücke, diese gibt es dann nur in der vorhandenen Grösse. Das heisst man muss auch Glück haben, dass das Kleidungsstück einem genau passt.

MARNO: Viele Frauen träumen davon ins Fashion Business einzusteigen und sich selbständig zu
machen – was könnt ihr ihnen mit auf den Weg geben?
Marché Noir: Fast alle Ideen haben wir immer einfach umgesetzt, zu unserem Glück meistens erfolgreich.
Zu viele Gedanken dem „wenn und aber“ zu geben ist eine Zeitverschwendung und ein Kreativitäts-Killer. Seid mutig, nehmt Euer Vorhaben noch heute in die Hand und setzt eure Ideen um.

MARNO: Was dürfen wir demnächst von Marché Noir erwarten?
Marché Noir: Natürlich die Eröffnung des neuen Showrooms am 22. April! Wir haben mit der Hilfe vieler Freunde im letzten Monat fast jede freie Minute in unseren Umbau gesteckt. Nun sind wir sehr stolz auf unseren Showroom am neuen Standort und freuen uns sehr auf die Eröffnung. Mit DORYPHOROS haben wir bereits unsere ersten Ohrringe entworfen und dafür viel positives Feedback erhalten, das motiviert uns natürlich sehr, weiter in diese Richtung zu gehen, aber mehr dazu im nächsten Interview;)

unnamed

MARNO: Ein schwarzes Must-Have, das in keinem weiblichen Kleiderschrank fehlen darf?
Marché Noir: Dein Stil bestimmt dein Must-Have und deshalb ist das für jede Frau etwas Anderes.

MARNO: Habt ihr ein Lieblingsstück aus eurer Kollektion?
Marché Noir: Natürlich unsere Calypso Ohrringe und einige Seiden-Slip-Dresses welche ab dem 22.4 in unserem Showroom erhältlich sein werden.

MARNO: Was bedeutet für Euch #swissgirlpower?
Marché Noir: Wir sind in unserem Freundes- und Bekanntenkreis von vielen kreativen Frauen umgeben, welche das Zepter selber in die Hand genommen haben und Schmiedinnen ihres eigenen Glücks sind. Es ist wichtig und bereichernd einander zu pushen und zu unterstützen. Dieser Zusammenhalt bedeutet für uns swissgirlpower.

 

Vielen Dank an Alessia und Sheila von Marché Noir für das Gespräch!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *